Starke Schultern: Ein Kind braucht Mutter und Vater

Klar, kann man Liebe nicht erzwingen und oft passt es in einer Partnerschaft oder Ehe nach einer Zeit einfach nicht mehr. Aber eins steht fest: Für das Kind ist es das beste einen Vater und eine Mutter an seiner Seite zu haben – ein Leben lang.

Daher finde, ich sollten die Eltern im Falle einer Trennung eine Lösung finden, die vorallem den Ansprüchen des Kindes gerecht werden. Oft denken beide Elternteile in solchen Situationen nur an sich, an das Geld, aber nicht an das Wichtigste – an die eigenen Kinder! Eine Regelung sollte vorallem außergerichlich gefunden werden. Dem Vater sollte das Recht eingeräumt werden, mindestens einmal in der Woche etwas mit seiner Tochter unternehmen zu können. Die Bindung zum Vater, darf auch bei getrennt lebenden Eltern auf keinen Fall abreißen. Studien belegen, dass Väter Mädchen und auch Jungs eine starke Schulter bieten und die Kinder dadruch selbstbewusster werden. Auch das vorgelebte männliche Verhalten kann ein Junge oder ein Mädchen nur durch den Vater lernen, daher ist der Kontakt bis zum Erwachsensein, sogar darüber hinaus wichtig für die Entwicklung eines Menschen.

Ich hoffe das Eltern dies bei einer Trennung mehr beachten, die Kinder werden es danken. Für sie ist der Trennungsschmerz von einem Elternteil ohnehin ein einschneidendes Erlebnis. Bitte bedenkt das einfach, falls es soweit kommen sollte – eurer Kinder zuliebe…

Liebe Grüße,

Eure Chrissy

1. Geburtstag: Geburtstagsgeschenke die einfach gut ankommen

Zum ersten Geburtstag unserer kleinen Maus gab es wieder reichlich Geschenke. Die schönsten zum 1. Geburtstag möchte ich Euch hier als Anregungen für den ersten Geburtstag Eurer Lieblingen vorstellen:

  • Bobbycar oder Pukylino: Ab 1 Jahr können Kinder schon gut darauf sitzen und fangen an durch Beinbewegungen sich durch die Wohnung zu rollen – das macht Spaß 🙂
  • Babykleidung: Damit kann zwar das Geburtstagskind nur indirekt anfangen, aber für die Eltern ist es immer ein schönes Geschenk – Die richtige Babygröße kann man hier in der Babygrößentabelle ermitteln
  • Ein eigenes graviertes Babybesteck für das Baby – es will schließlich schon bald mit Mama und Papa am Tisch mitessen!
  • Spielsachen: Ob Bauklötze, ein Babyklavier oder Kuscheltier – da wird sich das Geburtstagskind aber freuen
  • Bilderbücher: Zu dieser Zeit genau angebracht sind Erklärbücher, welche Gegenstände abbilden und das Kind lernen kann wie was heißt
  • Wenn Verwandten nichts einfällt: Gutscheine, Gutscheine, Gutscheine – Ob vom Baby Walz oder ToysRus ich wünsche mir für unsere Kleine Gutscheine, welche ich dann für Babyklamotten und Spielzeug einlösen kann. Als Alternative dazu: Geld fürs Sparkonto eures Kindes Weiterlesen

1. Geburtstagfeier: Wie schön, dass du geboren bist

Kaum zu glauben, oder? Ein Jahr vergeht wie im Fluge und unsere kleine Maus Emma hat ihren ersten Geburtstag! Die Erinnerungen an die Schwangerschaft und an die Geburt erscheinen mir noch frisch und nun tollt sie schon lebensfroh durch die Wohnung – Wahnsinn, denke ich in solchen Momenten nur. Natürlich soll der erste Kindergeburtstag etwas ganz besonderes sein und am letzten Sonntag war es soweit, es stieg die große Geburtstagfete. In diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Tipps aus meinen Erfahrungen für die Vorbereitungen zusammenschreiben.

Einladungskarten – Kaufen oder selber basteln?

Natürlich sind mit Liebe selbst gebastelte Einladungskarten bei weitem schöner als gekaufte. Doch ich muss gestehen im Alltagstrott mit Baby zuhause, habe ich es diesemal nicht geschafft Bastelmaterial einzukaufen und die Karten selber zu basteln. Ich habe sehr schöne Karten bei Karstadt gefunden, speziell für den 1. Kindergeburtstag, diese hat mir auf Anhieb gefallen. Die Karte habe ich aus Sicht der kleinen Emma geschrieben „Liebe Oma, Lieber Oma, am … werde ich 1 Jahr alt..“, das kam super an :).  Weggeschickt habe ich die Einladungskarten rund 5 Wochen vor dem Geburtstag. Weiterlesen